Tanztreffen der Jugend 2016 in Berlin

Das Tanztreffen der Jugend findet vom 23. September 2016 bis 30. September 2016 in Berlin statt und will den aktuellen Entwicklungen und vielfältigen Bemühungen Rechnung tragen, Tanz als eigene Kunstform innerhalb der kulturellen Bildung zu etablieren und Tanz mit jugendlichen Amateuren im künstlerischen Kontext zu verorten. Ähnlich wie das Theatertreffen der Jugend soll es zu einem Schaufenster und Impulsgeber für die Arbeit mit Jugendlichen werden und dabei sowohl Ensembles aus Schulen, freie Gruppen bis hin zu institutionell bereits angebundenen Ensembles einbeziehen. Der Austausch zwischen den teilnehmenden Jugendlichen als auch deren pädagogischen-künstlerischen Leitern und Choreografen steht im Mittelpunkt des Treffens.

Weiterlesen „Tanztreffen der Jugend 2016 in Berlin“

„Freiheit oder Tod“ auf der Bühne – Friedrich Schillers „Die Räuber“ an der Jörg-Ratgeb-Schule Neugereut

Am vergangenen Mittwoch, den 20.07.2016, feierten „Die Räuber“ Premiere im Vortragssaal der Jörg-Ratgeb-Schule. 18 Schülerinnen und Schüler des Literatur- und Theater-Kurses der JS1 hatten sich seit Januar mit der historischen Vorlage auseinandergesetzt und im Laufe des Semesters daraus eine eigene Inszenierungsvorlage entwickelt. Schon bald kristallisierte sich dabei die Frage heraus, ob es auch in der heutigen Zeit Menschen vom Schlage eines Räuberhauptmanns Karl Moor geben könnte, welcher die Ideale von Freiheit und Gerechtigkeit auf radikale Art und Weise verwirklicht, um schließlich im Teufelskreis aus Gewalt und Gegengewalt unterzugehen.

Weiterlesen „„Freiheit oder Tod“ auf der Bühne – Friedrich Schillers „Die Räuber“ an der Jörg-Ratgeb-Schule Neugereut“

Theaterstück „INFINITY“

Der Literatur- und Theaterkurs der Jahrgangsstufe 2 der Jörg-Ratgeb-Schule Stuttgart-Neugereut und des Johannes Kepler-Gymnasiums Stuttgart-Bad Cannstatt veranstaltete am Donnerstag, den 28.01.2016 und Freitag, den 29.01.2016 unter Leitung von Frau Lindenthal ihr eigenes Theaterstück “INFINITY”.

Weiterlesen „Theaterstück „INFINITY““

Abschlussfeier 2015 der Werkrealschule der JRSN

Die Werkrealschule der Jörg-Ratgeb-Schule feierte am Donnerstag, den 23. Juli 2015 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr ihre diesjährige Abschlussfeier der Klassen 9.7 und 9.8 im Vortragssaal und der Eingangshalle der Schule.

Wir waren dabei und haben mit Ton und Licht die Veranstaltung unterstützt.

Wir wünschen allen Absolventen weiterhin viel Erfolg im Beruf oder im weiteren schulischen Werdegang.

Theatertreffen der Jugend 2015 in Berlin

Das Theatertreffen der Jugend, ein bundesweiter Jugendtheaterwettbewerb für junge Theatergruppen, die aus Jugendlichen aller Schularten und Ausbildungswege von 11 bis 21 Jahren bestehen, findet vom 29. Mai 2015 bis 06. Juni 2015 statt. Schirmherr des Theatertreffens der Jugend ist der Bundespräsident und der Wettbewerb wird neben dem Treffen Junger Autoren und dem Treffen Junge Musik-Szene durch die Berliner Festspiele im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgerichtet.

Weiterlesen „Theatertreffen der Jugend 2015 in Berlin“

„Neun Frauen“ am Rande des Nervenzusammenbruchs

Der Literatur- und Theater-Kurs der Jahrgangsstufe 2 der Jörg-Ratgeb-Schule präsentierte am 28. und 29. Januar seine Eigenproduktion „Neun Frauen“ im großen Vortragssaal der Schule. Das Stück lehnte sich sehr frei an die französische Kriminalkomödie „Acht Frauen“ von Robert Thomas an, welche unter demselben Titel auch von François Ozon verfilmt wurde.
Ausgehend vom groben Handlungsgerüst der Vorlage entwickelten die neun Schülerinnen während des Semesters eine sehr freie Adaption, indem sie eigene Charaktere erfanden, familiäre Beziehungen neu ausloteten und dazu eigene Szenentexte schrieben.

Weiterlesen „„Neun Frauen“ am Rande des Nervenzusammenbruchs“

Tanztreffen der Jugend 2014 in Berlin

Das Tanztreffen der Jugend findet vom 27. August 2014 bis 1. September 2014 in Berlin statt und will den aktuellen Entwicklungen und vielfältigen Bemühungen Rechnung tragen, Tanz als eigene Kunstform innerhalb der kulturellen Bildung zu etablieren und Tanz mit jugendlichen Amateuren im künstlerischen Kontext zu verorten. Ähnlich wie das Theatertreffen der Jugend soll es zu einem Schaufenster und Impulsgeber für die Arbeit mit Jugendlichen werden und dabei sowohl Ensembles aus Schulen, freie Gruppen bis hin zu institutionell bereits angebundenen Ensembles einbeziehen. Der Austausch zwischen den teilnehmenden Jugendlichen als auch deren pädagogischen-künstlerischen Leitern und Choreografen steht im Mittelpunkt des Treffens.

Weiterlesen „Tanztreffen der Jugend 2014 in Berlin“

Abschlussfeier 2014 der Realschule der JRSN

Die Realschule der Jörg-Ratgeb-Schule feierte am 25. Juli von 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr ihre diesjährige Abschlussfeier der Klassen 10.4, 10.5 und 10.6 im Vortragssaal der Schule. Wir waren dabei und haben mit Ton und Licht die Veranstaltung unterstützt.
Wir wünschen allen Absolventen weiterhin viel Erfolg in ihrem Beruf oder in ihrem weiteren schulischen Werdegang.

Abschlussfeier 2014 der Werkrealschule der JRSN

Die Werkrealschule der Jörg-Ratgeb-Schule feierte am 24. Juli von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr ihre diesjährige Abschlussfeier der Klassen 9.7, 9.8, 10.7 und 10.8 im Vortragssaal der Schule. Wir waren dabei und haben mit Ton und Licht die Veranstaltung unterstützt und Video-dokumentarisch archiviert.
Wir wünschen allen Absolventen weiterhin viel Erfolg im Beruf oder im weiteren schulischen Werdegang.

„Romeo und Julia“ an der Jörg-Ratgeb-Schule – Es war die Nachtigall und nicht die Lerche …

Wer kennt sie nicht, die berühmten Zeilen, die Julia da ihrem Romeo ins Ohr flüstert, und überhaupt, wer kennt nicht „Romeo und Julia“, das berühmteste Liebespaar der Welt, Verona, der berühmteste Balkon der Welt, und eine Tragödie, die unter populären Mythen, Halbwissen und Klischees gnadenlos verschüttet ist. Kann man sich als Schultheater einem solchen Stück überhaupt annähern, ohne in die Klischeefalle zu stolpern? Ja, man kann. Und so machte sich der Literatur-und-Theater-Kurs der Jörg-Ratgeb-Schule daran, Anfang Januar das schmale Reclamheft in die Hand zu nehmen, und ein ungemein frisches und vielschichtiges Werk freizulegen, welches mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Charakteren, Sprachregistern und Unterhaltungsebenen aufwartete. Denn Shakespeares „Romeo und Julia“ ist nur zu einem Teil die große tragische Liebesgeschichte, daneben tummeln sich äußerst lebhafte Figuren wie etwa der manisch-cholerische Graf Capulet, die quasselige Amme, oder der quirlige Freund Mercutio, der „in einer Minute mehr spricht, als er in einem Monat verantworten kann“ und so neben romantischer Liebe auch eine deftige Portion flegelhafter Obszönitäten platziert.

Weiterlesen „„Romeo und Julia“ an der Jörg-Ratgeb-Schule – Es war die Nachtigall und nicht die Lerche …“